Cogito ergo sum (ich denke also bin ich)

Liebe Hundetrainerkollegin und lieber Hundetrainerkollege

schön, dass Du hier gelandet bist und Dich auf meiner Webseite umschaust. Ich finde es immer mal wieder spannend, mir die Webseiten und Angebote von anderen Hundeschulen anzuschauen. Mir gefällt die Vielfalt der Seiten, die unterschiedlichen Angebote, die Fotos aus den Trainings und ich geniesse es, mich  inspirieren zu lassen.

Möglicherweise ist das mitunter auch ein Grund von Dir, Dich gerade jetzt auf meiner Hundeschulseite umzuschauen. Sei herzlich willkommen. Ich freue mich, wenn Dich etwas anspricht oder Dir ins Auge springt.

Was ich nicht so schätze und auch nicht sehr kollegial und professionell finde, ist die Tatsache, dass manchmal ganze Textpassagen oder gar Angebotsbeschriebe mit ein bisschen Abänderung fast wörtlich übernommen werden.

Natürlich steht dir rein rechtlich nichts im Weg, ausser Du drückst auf die Copypaste -  und Einfügetaste. Es geht mir dabei nicht mal um Konkurrenzdenken;  für mich gibt es rein ethisch eben eine Grenze der Inspiration, respektive des Kopierens. Für mich sind Inhalte einer Seite geistiges Eigentum. Aber da sind die Empfindlichkeiten sehr breit gelagert.
Ich kann mich natürlich auch darüber freuen, dass  meine Texte offenbar so toll sein müssen ;-), dass sie nur kleiner Variationen bedürfen, um dann auf fremden Hundeschulseiten ihren Platz zu finden. Im Prinzip könnte man sie ja auch gleich verlinken mit dem Hinweis: Trainingsort ist aber nicht in Winterthur sondern in Hinterhinteren oder sonstwo.
Gelingt mir irgendwie nicht, weil ich es einfach ziemlich frech, dreist und auch peinlich finde (nicht für mich). Und das alles erst noch ungefragt. Würdest Du mich anrufen und mir erklären, dass Du gerade gar keine eigenen Ideen hast oder Dir eventuell das Formulieren schwerfällt und Du deshalb gerne meine Texte übernehmen möchtest, könnte ich Dir das Angebot eines Ghostwritings machen für Deine Texte.

Im Weiteren bin ich der Ansicht, dass Webseiten doch sehr persönlich sind und auch eine ganz persönliche Einstellung und Philosophie dahintersteckt. Auch das Coaching (gibt es einen Blogbeitrag weiter unten) hält überall Einzug, aber das ist wieder eine andere Geschichte. Ich war bisher der Überzeugung, dass Coaches auch eine solche Ausbildung als Hintergrund haben und zwar im Humanbereich.

Ja, ich lass das nun mal so stehen. Du kannst Dir selber Gedanken über Deinen eigenen Standpunkt machen. Meinen kennst Du ja jetzt.

Was ich noch anfügen möchte: ausser meinen Texten gebe ich sehr gerne Erfahrungen und Wissen weiter, finde ich den fachlichen Austausch sehr bereichernd und wichtig. Und ich bin sehr interessiert und dankbar, vom reichen Erfahrungsschatz anderer HundetrainerInnen profitieren zu dürfen.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Freude an und Erfüllung in unserem tollen Beruf!

Herzlichst
Bea

zurück zu Blog

 

 

  • Erstellt am .
hund-individuell   Bea Koti   Vogelsang 2   8483 Brünggen/Kollbrunn
Telefon: 052 202 83 59   Handy: 078 794 03 60   E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!